Mittwoch, 31. Dezember 2008

Peter Gabriel - Don´'t give up

in this proud land we grew up strong
we were wanted all along
I was taught to fight, taught to win
I never thought I could fail

no fight left or so it seems
I am a man whose dreams have all deserted
I've changed my face, I've changed my name
but no one wants you when you lose

don't give up
'cos you have friends

don't give up
you're not beaten yet

don't give up
I know you can make it good

though I saw it all around
never thought I could be affected
thought that we'd be the last to go
it is so strange the way things turn

drove the night toward my home
the place that I was born, on the lakeside
as daylight broke, I saw the earth
the trees had burned down to the ground

don't give up
you still have us

don't give up
we don't need much of anything

don't give up
'cause somewhere there's a place
where we belong

rest your head
you worry too much
it's going to be alright
when times get rough
you can fall back on us
don't give up
please don't give up

'got to walk out of here
I can't take anymore
going to stand on that bridge
keep my eyes down below
whatever may come
and whatever may go
that river's flowing
that river's flowing

moved on to another town
tried hard to settle down
for every job, so many men
so many men no-one needs

don't give up
'cause you have friends

don't give up
you're not the only one

don't give up
no reason to be ashamed

don't give up
you still have us

don't give up now
we're proud of who you are

don't give up
you know it's never been easy

don't give up
'cause I believe there's the a place
there's a place where we belong

Queen - I want it all

Adventure seeker on an empty street
Just an alley creeper light on his feet
A young fighter screaming with no time for doubt

With the pain and anger cant see a way out
It aint much Im asking I heard him say
Gotta find me a future move out of my way

I want it all I want it all I want it all and I want it now
I want it all I want it all I want it all and I want it now

Listen all you people come gather round
I gotta get me a game plan gotta shake you to the ground

Just give me what I know is mine
People do you hear me just give me the sign

It aint much Im asking if you want the truth
Heres to the future for the dreams of youth

I want it all (give it all) I want it all
I want it all and I want It now
I want it all (yes I want it all) I want it all (hey)
I want it all and I want it now

Im a man with a one track mind
So much to do in one life time (people do you hear me)

Not a man for compromise and wheres and whys and living Lies

So Im living it all (yes Im living it all)
And Im giving it all (and Im giving it all)

Yeah yeah
Yeah yeah yeah yeah
I want it all all all all

It aint much Im asking if you want the truth
Heres to the future

Hear the cry of youth (hear the cry hear the cry of youth)
I want it all I want it all I want it all and I want it now

I want it all (yeah yeah yeah)
I want it all I want it all and i Want it now

I want it Now
I want it I want it

Celine Dion - My heart will go on

Every night in my dreams
I see you. I feel you.
That is how I know you go on.

Far across the distance
And spaces between us
You have come to show you go on.

Near, far, wherever you are
I believe that the heart does go on
Once more you open the door
And you're here in my heart
And my heart will go on and on

Love can touch us one time
And last for a lifetime
And never let go till we're gone

Love was when I loved you
One true time I hold to
In my life we'll always go on

Near, far, wherever you are
I believe that the heart does go on
Once more you open the door
And you're here in my heart
And my heart will go on and on

There is some love that will not
go away

You're here, there's nothing I fear,
And I know that my heart will go on
We'll stay forever this way
You are safe in my heart
And my heart will go on and on

  • "Since you say it in 2 languages, allow me to agree with you among the many. Celine is the only singer I can think of who actually seems to improve in live performance. She trills on individual syllables. Really amazing." ( gregh2223)

entnommen aus:

Queen - Bohemian Rhapsody


Is this just fantasy?
Caught in a landslide,
No escape from reality

Open your eyes, Look up to the skies and see,
I'm just a poor boy, I need no sympathy,
Because I'm easy come, easy go, Little high, little low,

Any way the wind blows doesn't really matter to me, to me

just killed a man,
Put a gun against his head, pulled my trigger, now he's dead

life had just begun,
But now I've gone and thrown it all away

ooh, Didn't mean to make you cry,
If I'm not back again this time tomorrow,

Carry on, carry on as if nothing really matters

Too late, my time has come,
Sends shivers down my spine, body's aching all the time

Goodbye, ev'rybody, I've got to go,
Gotta leave you all behind and face the truth

ooh, I don't want to die,
I sometimes wish I'd never been born at all


I see a little silhouetto of a man,
Scaramouche, Scaramouche, will you do the Fandango
Thunderbolt and lightning, very, very fright'ning me

(Galileo) Galileo (Galileo) Galileo, Galileo figaro

I'm just a poor boy and nobody loves me

He's just a poor boy from a poor family,
Spare him his life from this monstrosity

Easy come, easy go, will you let me go
Bismillah! No, we will not let you go

(Let him go!) Bismillah! We will not let you go
(Let him go!) Bismillah! We will not let you go

(Let me go) Will not let you go
(Let me go) Will not let you go (Let me go) Ah
No, no, no, no, no, no, no

(Oh mama mia, mama mia) Mama mia, let me go

Beelzebub has a devil put aside for me, for me, for me

So you think you can stone me and spit in my eye
So you think you can love me and leave me to die

Oh, baby, can't do this to me, baby,
Just gotta get out, just gotta get right outta here

Nothing really matters, Anyone can see,
Nothing really matters,
Nothing really matters to me

Any way the wind blows ...

Queen - Under pressure (live)

Pressure pushing down on me
Pressing down on you no man ask for
Under pressure - that burns a building down
Splits a family in two
Puts people on street

It's the terror of knowing
What this world is about
Watching some good friends
Screaming let me out
Pray tomorrow - gets me higher
Pressure on people - people on streets

Chippin' around - kick my brains around the floor
These are the days it never rains but it pours
People on streets - people on streets

It's the terror of knowing
What this world is about
Watching some good friends
Screaming let me out
Pray tomorrow - gets me higher
Pressure on people - people on streets

Turned away from it all like a blind man
Sat on a fence but it don't work
Keep coming up with love but it's so slashed and torn

Why - why - why

Insanity laughs under pressure we're cracking
Can't we give ourselves one more chance

Why can't we give love
Cos love's such an old fashioned word
And love dares you to care for
The people on the edge of the light

And love dares you to change our way of
Caring about ourselves
This is our last dance
This is our last dance
This is ourselves
Under pressure
Under pressure

Ayaan Hirsi Ali

Zitat (
  • The way Ayaan 'fumbled' with her identy, was adviced to her by the politically correct immigration service, the way the majority of these 'refugees' act, when entering our 'liberal' country, Holland.
  • As a result we're overcrowded by all types of economically oriented ' refugees', of which a great quantity even throws away their passports, so they cannot be send back again.
  • So far Ayaan was very honest, the fact that she mixed the names of her grandfather and her great grandfather is in my eyes such a minor detail compared to the great contribution she paid our country.
  • On the islam issue, it can't be denied that she's from Islamic roots and her islamic grandmother did personally the genital (not ' gentile as you wrote) mutilation in the name of Allah.
  • As our major socialistic party (PvdA, meaning Partij van de Arbeid/labour) is running short of 'labourers' they now changed their 'target' to the so called allochtone citizen, of which the islamists form the major part. So people are saying PvdA stands for Partij van de Allahtonen (or even Allah!).
  • In their pursuit of these new voters they try to 'pamper' these (often) rather illiterates (speaking only Berber language).So no bad words on Islam is accepted any more in our country, now a christian/socialist coalition. Both parties have their own hidden agenda.
  • So, Ayaan, after finishing her university (she is no illiterate!!!!) she joined thsi so called socialist party, hoping that she could make her point nore clear on the backwardness on the Islam, evn by calling Mohamed a paedophile (to our standards now).
  • The result is evident, no possibilty to get on any ' electable place' on this PvdA, she 'stepped over' to the liberal party, VVD. There she was received with open arms. as this party is not so vehemently dependent on this Alla adepts.
  • The socialists did not like her move, as she appeared to be a huge vote attractor (I voted for her). So she got her seat in parliament, with everybody knowing on her 'fumbling' with te names of her ancestors.
  • So the socialists went in the 'attack'
  • Last weapon fact was a program called Zembla, aired by the state television (95 % in the hands of the leftists). In that program some old facts were 'rediscovered' (we call that getting old cows from the ditch).
  • The then minister of integration, Rita Verdonk, who did a hell of a job keeping the gates to Holland a little bit closed, stepped in the trap, put up by the socialists, who eagerly wanted to get rid of this emeninent Islam critic, and she had to ' take away' Ayaan's citizenship, which after all was illegal.
  • Anyhow Ayaan had to leave the parliament, earlier then she expected and went earlier to the USA. Next to this political mover there were some neighbours wo felt themselves ' offended' by the scurity measures, necessary for her safety.
  • So far on Ayaan
  • Just very recently the storry seems to repeat, with a Iranian man (22 years) being a member of the municipality (PvdA) in Holland, he is an islam critic and also quit this religion. That now is ' not done' in the PvdA. So they try to hold the leech, which he does not like.
  • Just recently he was beaten down in a super marketr by two Maroccan and one Somali (beard bearer). It is just the same scenario as with Pim Fortuyn and Theo van Gogh and also Ayaan (luckil not killed).
  • There can be reacted in English. I hope this very young islam critic will get a better protection then Theo van Gogh, as these islamoriented killers are still on the loos, defending their 'prophet' eventually with a sword (Theo van Gogh had his throat cut)

... The World Health Organization estimates that over 130 million girls and women have been genitally mutilated, and about 2 million more are at risk each year ...


Der jetzige praktizierte Islam in vielen Ländern ist in einigen sehr wichtigen Angelegenheiten genauso suspekt wie das Christentum im tiefsten schwärzesten Mittelalter. Das müsste nicht sein, wenn sich viel mehr gemäßigte Moslems eindeutig und laut vernehmbar von ihren brutalen Glaubensgenossen distanzieren und konkret handeln. Menschen wie Ayaan Hirsi Ali machen den Anfang - noch mehr islamische Frauen sollten aufstehen und endlich sagen, wie sie über die Misshandlungen ihrer Glaubensschwestern denken, selbst wenn sie nie Augenzeugen von Verstümmelung und Misshandlung waren.





  • Alzheimer (1 + 2 +3 ...)



  • ...

  • ...

Karrikaturen, Cartoons, Comics
  • Dank dem Wandel (02.01.2009 => über 200 Zeichungen)
  • ...

Diverse Fotos:

Kubitaltunnelsyndrom - Dekompression

(... wir hatten drei Tage herrlich goldenes und trockenes Wetter gehabt, heute sind zum ersten mal wieder Wolken am Himmel ... Eisenherz will nicht mitkommen, hat wohl mit seinen php-Skripten durchgemacht: möchte die Silversternacht durchpennen (mit Ohrstöpseln?) => der alte Schlawiner, will mir nur nicht sagen, was er nach dem Schönheitsschlaf macht... jetzt fällt es mir wieder ein: CO, der die Streams mit Soft- und Hardware entwickelt und betreut, ist echt ein Crack (neben unserem Admin MM) ... deshalb war er damals der Einzige, der den teilweise schweren und umfangreichen theoretischen Teil der Tauchprüfung mit 0 Punktefehlern absolviert hat ...)

Dienstag, 30. Dezember 2008

Andere Länder, andere Sitten

der flitzer der flitzer der flitzer ;-))


Badesalz sind die Besten ... in Gedenken an die heftig umstrittene Volkszählung vor Urzeiten


Anthony Sabini

Annonce: 0 : 2, in der 83. Minute, Torschütze erneut, Anthony Sabini!
  • Herbert: Oh Mann, so `ne Scheiß du, schießt uns der Drecksack jetzt schon des zweite Tor nei, du!
Walter: Ich hab; den eh gefresse, den Bimbo! Daß die überhaupt hier kicke dürfe, die Halbaffe!
  • Herbert: Mannomannomann du! Erst mit de Brotrinde aus `m Busch gelockt, und jetzt versaue se uns die Meisterschaft!
Walter: Hähä, vielleicht solle mer dem mal e Banan` runnerschmeiße?
  • Herbert: Eija, so wie der leeft, der Gorilla, möcht er bestimmt aach ma e Banan` esse! (lacht)
  • Beide: Uhuhuhuhuhuhuh!
Walter: Komm Nescher, Banänche!
  • Beide: Uhuhuhuhuhuhuh!
Walter: Wie der schon leeft mit seine dicke Schenkel! Komm!
  • Beide: Uhuhuhuhuhuhuh!
  • Typ von hinten: Eeh, samma, seid ihr blöd oder was?!
Walter: Was willst dann du, du Studentekopp, he?
  • Typ: Wißt ihr nit daß der Sabini ab der nächste Saison für uns spielt?
Walter: Was? Der Bimbo bei uns? Nächste Saison? Da glaub ich ja ernstvoll nit!
  • Typ: Ja lest ihr kei Zeitung oder was? Der hat doch gestern unnerschribbe.Zweieinhalb Millione Ablöse!
  • Herbert: Was?! Zweieinhalb Millione Mark Ablöse? Hohohohoho
Walter: Zweieinhalb.. Ich mein; annererseits des isser irschendwo aach wert, oder?
  • Herbert: Des glaubst du aber, du! der trifft wenigstens mal es Tor, ne!
Walter: Genau! und überhaut, guck ma, wie der sich bewescht, wie eine Gazelle, du!
  • Herbert: Oh, des is doch e ganz anner Athletik da drübbe, wo die herkomme. Weißte, da wo unsern schlappmache, da laufe die noch weiter, die Bimbosche! (lacht)
Walter: Des sind die doch gar net anners gewöhnt, sach ich dir, des is denen ihr Nadur. Weißte, wenn man erstma so `n Zebra mit de hand gefange hat, ne, da biste fit, ne!

Stadionsprecher: 0:3 in der 87. Minute. Torschütze Anthony Sabini!
  • Herbert: Klasse, hoho, Wahnsinn! Was en Schuß, hier was en Schuß!
Walter: Supär!
  • Herbert: Hier des macht richtisch hungrig, weißte des hier. Gib doch ma e Banänche rübber, Walter!
Walter: Ach, des geb ich dir gerne...warte ma...ah, laß dir`s schmecke. Hmm! (mit vollem Mund:) Da spielt der Sabini nächste Saison für uns, des fin dich ja klasse
  • Herbert: (auch mit vollem Mund) De Sabini, du, für zweieinhalb Millione Mark spielt da..
Walter: Des isser aber aach werd, oder?
  • Herbert: Des is der echt wert, der Sabini!
Walter: Da freu` ich mich schon rischtisch auf die n&auuml;chste Saison, du!
  • Herbert: Wie er leeft, des Bimbosche....
Walter: Guck dir des mal an! Lauf Sabini, lauf Supär!
  • Herbert: Sabini....


... mit Teutone und BJ beim Chicken Pont gewesen, gute Idee, sich die Beine zu vertreten
  • einmal im Jahr gibt es einen Tag, wo man auf zwei Straßen entlang am Mittel-Rhein nur mit dem Fahhrad fahren kann
  • schönes Thema: Frauen, die systematisch sich in Diskotheken einen Drink ausgeben lassen und dann zum nächsten wandern - dem gegenüber steht das konservative Verhalten von zwei Kumpels von mir, die sich regelmäßig, sagen wir mal jetzt alle zwei Wochen, die Hucke vollsaufen => trotzdem habe ich noch nie gesehen, wie sie eine Frau eingeladen haben, also genau das Gegenteil - finde ich sehr unspannend
  • Ausnahme: einmal im "Mondial" (30 km in Richtung Beek) in NL => fruchtlos: weder ein gutes Gespräch noch ein kleines Tänzchen sprangen dabei heraus und erst recht keine Flirtattacke ... aber dieser Laden gilt eh' als Poser- und HipHop-Schuppen, wo die "chicks" auf "black men" stehen mit überdimensional dicken Goldketten und Cowboyschritt:

  • BJ muss noch viel mehr Deutsch lesen, damit er eine gute Grundlage für Flirtgespräche aufbauen kann (Nummer, Uhrzeit, zu dir oder zu mir ;-)
... warum hat der Lernraum nur bis 16:30 auf ? ... mittlerweile sind bis auf wenige alle wieder eingetrudelt, manche fahren aber über Sylvester wieder weg ...

Landtag Intern NRW

entnommen aus:

Informationen aus dem Landtag Nordrhein-Westfalen

Ausgabe 13,





Politik muss klares Signal geben
  • Niedriglöhne: Sachverständige befürworten untere Lohngrenzen
  • 10.12.2008 - "Nordrhein-Westfalen" muss im Bund darauf hinwirken, dass der Ausbau von prekären Beschäftigungsformen und von Beschäftigung im Niedriglohnbereich gestoppt wird", fordern die Grünen in einem Antrag (Drs. 14/6693). Die Zahl der Niedriglohnbeschäftigten steige weiter an, während die Zahl der Mensch in regulären Beschäftigungsverhältnissen weiter zurückgehe, kritisiert die Fraktion. Sie fordert unter anderem einen gesetzlichen Mindestlohn für alle Arbeitsverhältnisse ohne Brachentarifvertrag. Zum Antrag der Grünen befragte der Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales (Vorsitz Günter Garbrecht, SPD) Sachverständige in öffentlicher Anhörung
Hartz IV: Zugang zur Rechtsberatung
  • Drastischer Einschnitt oder sinnvolle Erfolgsprüfung ?
Kinder besser schützen
  • Diskussion über die Rolle von Staat und Familie
Haushaltkonsolidierung oder Rekordschulden ?
  • Widersprüchliche Rechenarten von Regierung und Opposition
"Schwierige Zeiten kommen auf uns zu"
  • Unterschiedliche Ansichten zum Dritten Nachtragshaushalt
Gewalt gegen Frauen bekämpfen
  • Bedrückende Analyse - Debatte über konkrete Maßnahmen
Zwischen Konflikt und Konsens
  • Rückblick und Ausblick der Fraktionsvorsitzenden
Der Landtag als Krisenmangager
  • Abgeordnete erfüllen umfangreiches Pensum

Aktuelles aus den Ausschüssen
  • Schulentwicklung vor Ort
  • Wie viel Freiheit sollen die Kommunen erhalten ?
  • Gesetzgebung
  • Aus den Fraktionen
  • "Die größte Gartenbauregion Europas schaffen" Gespräch mit Vertretern der Gartenbauverbände
  • Portrait: Marie-Luise Fasse (CDU)
  • Kirche und Landtag
  • Impressum
  • Meldungen

VCD - Verkehrclub Deutschland

entnommen aus:

VCD - Kreisverband Aachen - Düren, Nr. 02 Halbjahr 2008



  • Neues Parkhaus unvereinbar mit Luftreinhalteplan
  • Bürgerinitiative "Kaiserplatzgalerie - aber anders" fordert bessere Planung

Umgehungstraße für Düren-Arnoldsweiler
  • VCD spricht sich gegen Pläne der CDU aus

99 Luftballons
  • Luftreinhalteplan tritt zum 1. Januar 2009 in Kraft

Von Aachen nach Zerkall
  • Radtourentipp (28/50km)

Mit der Marlborolinie zum Klinikum
  • Jusos gegen Pläne der Aseag

Autoteilen liegt im Trend
  • Cambio Aachen wurde volljährig

Eifel-Fahrradbus wird erwachsen
  • Regelbetrieb ab 3.5.2009
  • Radmitnahme: einfache Fahrt 1.90E, Tagesticket 2.80E,

Stadt Aachen hilft lärmgeplagten Bürgern
  • seit Juni gibt es Lärmaktionskarten des Stadtgebiets:
  • berücksichtigt werden Straßen mit mehr als 6 Mio Fahrzeugen pro Jahr
  • entsprechende Verordnung der EU
  • Fördergelder für den Einbau von schallisolierenden Fenstern (z.B. Wilhelmstraße)
  • 60.000 Tote pro Jahr durch Spätfolgen hoher Lärmbelastung => Herz-Kreislauf-Beschwerden
  • Gewöhnungseffekt oder Verdrängung
  • trotzdem oft kein Tiefschlaf
  • lärmarme Asphaltbeläge
  • LKW-Führungskonzept
  • Verringerung der Parksuchverkehre durch verbessertes Parkraummanagment
  • Verbesserung für ÖPVN und Fahrradverkehr
  • Fragen und Kritik an => Suchfkt./stichwort: Lärm oder Kontaktformular
  • AC/4320 für Fachbereich Umwelt
Auf der Vennbahn tut sich was
  • Eisenbahnfreunde wollen Strecke Stolberg - Raeren wieder mit nostalgischen Zügen befahren

Der Preis unserer Mobilität
  • Podiumsdiskussion mit dem VCD in Aachen-Brand
  • hohe Importabhängigkeit
  • Erdöl, Steinkohle, Uran etc.
Auswirkungen in Afrika z.B. Angola und Nigeria
  • Korruption und Bestechungsmentalität der Eliten in den Ölförderungsländern
  • Lebenserwartung in Angola 41 bis 46 Jahren
  • Human Development Index
Ökologische Probleme:
  • Pipelines werden von ärmeren Schichten angezapft => Verunreinigung des Boden durch austretendes Erdöl
  • Erdgas wird abgefackelt anstatt es wirtschaftlich zu nutzen
  • Tanker können Terminals rammen => Ölpest zerstört die Erwerbsgrundlage der Fischer
  • Schlagwort: "Reichtum, der arm macht"
  • China (26 Pkw/1000 E)
  • Deutschland (573 Pks/1000 E)
  • USA noch höher
CO2 Ausstoß
  • USA (20t/Jahr)
  • Deutschland (10t/Jahr)
  • China noch (4,2t/Jahr)
  • Weltdurchschnitt (4,2t/Jahr)

Die Hamas - Terror- und Wohlfahrtsorganisation

entnommen aus:

Deutsche Welle

von Peter Philipp

Welt | 26.01.2006

Sie steht für Terroranschläge gegen Israel und die Ablehnung eines Judenstaates. In ihrer Anfangszeit jedoch wurde die Hamas gezielt von Israel gefördert - um ein Gegengewicht zu Arafat und der PLO zu schaffen.

  • "Hamas" ist die Abkürzung für "Harakat Al-Muqawama Al-Islamia": "Islamische Widerstrandsbewegung".
  • Die Hamas wurde erst 1987 bekannt, als die konservativ-islamisch orientierte Gruppe plötzlich im Gazastreifen und in der Westbank öffentlich auftrat und der weltlich orientierten PLO das Terrain streitig machte.
  • Genau deswegen hatte die israelische Besatzungsmacht die Hamas anfangs unterstützt: Man wollte den Alleinvertretungsanspruch der PLO entkräften und zeigen, dass es in den besetzten Gebieten selbst Kräfte gibt, die die Palästinenser besser vertreten als die - damals noch in Tunis residierende - PLO Yasser Arafats.
  • In Jerusalem hoffte die israelische Regierung, dass eine religiös gefärbte Bewegung, die bisher vor allem karitativ und humanitär tätig gewesen war, ein geeignetes Gegengewicht gegen den damals noch als Erzterroristen verschrienen Yasser Arafat sein würde.
  • Sie ist nach wie vor nicht abgerückt von der kompromisslosen Ablehnung Israels und unterhält enge Kontakte mit Syrien und dem Iran, zwei ebenso kompromisslosen Gegnern Israels. Der in Damaskus residierende Führer der Exil-Hamas, Khaled Mashal, besuchte kürzlich in Teheran Präsident Mahmud Ahmadinejad und traf sich erneut mit diesem während dessen Besuch in Damaskus.

Politik | 23.01.2006

Bettina Marx, Tel Aviv

  • Dass die Hamas auch das gesellschaftliche Leben verändert hat, dass sie die Frauen dazu auffordert, Kopftücher zu tragen und keine gemischt-geschlechtlichen Feste mehr duldet, das stört Abu Imad nicht. Das schreibe die Religion so vor und das sei vertretbar.
  • Dennoch macht er sich Sorgen. Denn wenn die Hamas bei den Wahlen gut abschneidet, könnte das die Wiederaufnahme des Friedensprozesses in weite Ferne rücken.
  • "Das palästinensische Volk ist aufgewacht und denkt nach. Die Menschen wissen, dass die Israelis nicht mehr mit ihnen verhandeln werden, wenn die Islamisten das Parlament übernehmen. Denn Israel sagt, das sind alles Terroristen. Die Leute werden es daher nicht erlauben, dass die Islamisten 100 Prozent kriegen", erklärt Abu Imad.
  • Den Oslo-Friedensprozess hält Abu Imad für eine Farce. Den Palästinensern habe er gar nichts gebracht. Nur die Einschränkung ihrer Bewegungsfreiheit und die weitere Zerstückelung ihres Landes.
  • Er wünscht sich einen echten Frieden, einen gerechten Frieden, der beiden Völkern Wohlstand und Sicherheit bringt.
  • "Wollen wir doch mal ehrlich sein. Wo wollen wir sie denn hinschicken, die Juden? Wo sollen sie denn hingehen? Sie sind hier, das ist doch die Realität.
  • Und wo sollen wir hingehen? Es reicht. Sie sollten jetzt endlich den Frieden akzeptieren, einen gerechten Frieden. Einen umfassenden Frieden, einen Frieden, an den auch mein Sohn glauben kann, an den auch ich glauben kann. Einen richtigen Frieden."


"Das palästinensische Volk ist aufgewacht und denkt nach"

Das also muss das jetzige Ziel der Palästinenser sein: eine ehemals von Israel unterstützte und unter dem Deckmantel der Wohlfahrt agierende Terrrororganisation loszuwerden => wie macht man das ? Alleine schaffen das die Palästinenser nicht, allein schon deswegen nicht, weil diese Fundamentalisten von Syrien und Iran unterstützt werden.

Und wenn die Hamas weg ist, wer kommt dann ? Verhelfen dann die vor ein paar Jahrzehnten "staatenlosen" Israelis den jetzigen "Staatenlosen" zu einem offiziellen Staat ?

Montag, 29. Dezember 2008

Hamas III

Can you trust your eyes ?
  • Hamas soldiers are beating Palestines !
  • That's the truth => a civil Palestinian is terrorized by two military forces: Israel soldiers and Hamas soldiers !
  • And Israel just says: get rid of them, and we will help you => wow, what a serious, realistic and human offer !!!

Hear the voice of the last speaker - "I want ...
  • no-one from Fatah
  • no-one from Hamas
  • no-one from Islamic Jihad
  • no-one can come to my house and tell me what to do
  • no-one"

Es gibt drei wichtige Gründe, warum die Palästinenser weiterhin zu einem Volk "gezüchtet" werden, in dem nur noch der bewaffnete Kampf als Ausweg gesehen wird.

Die Doppelzüngigkeit der Israelischen Besatzungsmacht:
  • durch ihre eigene jahrzehntelange Unterdrückungspolitik haben sie die fundamentalistischen Gruppierungen immer stärker und fanatischer gemacht und sagen jetzt scheinheilig: wenn ihr einen erfolgreichen Volksaufstand organisiert und die Hamas loswerdet, dann können wir weiter verhandeln.
  • die geschätzten 11.000 palästinensischen Gefangenen
  • die illegale Siedlungspolitik
  • die überproportionalen Vergeltungsschläge: stirbt ein Israeli, sterben dafür drei Palästineser
  • der Mauerbau
  • der Wasserdiebstahl

Die irrationale und absolut anachronistische Einstellung vieler Palästinenser und Araber:
  • die Nicht-Anerkennung eines Israelischen Staates
  • die Selbstmordattentate
  • die ständigen Raketenbeschüsse auf israelische Grenzgebiete
  • die Gehirnwäsche durch ständige dumpfe religiöse Schulungen

Die Uneinigkeit und Verlogenheit der Arabischen Bruderstaaten
  • die arabischen Ober- und Regierungsschichten handeln mit den USA, dem großen Bruder von Israel. Ihnen ist Israel ein Dorn im Auge, aber die Geschäfte gehen vor.
  • das Vorgaukeln einer arabischen Solidarität und eines sozialen Systems

Israel ist in diesem ungleichen Kampf der Stärkere. Aber was passiert mit einem Gegner, der immer wieder aufsteht und zurückschlägt? Entweder fängt man an, ihn zu respektieren und als gleichwertigen Mitmenschen zu betrachten, oder man muss ihn endgültig töten, um Ruhe zu haben. Was wir gegenwärtig seit Jahrzehnten sehen, ist eine Art Zwischenzustand, in dem täglich die Toten und Gefangenen gezählt werden, und wo auch die Folter in den Gefängnissen zum Alltag gehört.

Die schleichende Zermürbung und Repressalien in Form von Wirtschafts- und Hilfsgüterblockaden ist eine weitere teuflische Form: nicht der eigentliche Gegner, die militanten Extremisten werden in die Knie gezwungen, sondern ein Volk mit Kindern und Müttern werden weiterhin ins Elend gestoßen. Ihre Gesinnung gegen Israel wird nur noch verstärkt, der Kreislauf der Gewalt geht weiter, anstatt ihn zu beenden.

Die mediale Welt hat ohnehin schon den Überblick verloren und ist zu einer umfassenden Darstellung der Konfliktparteien gar nicht mehr fähig. Kein Wunder: es werden nur militärische und politische Sachverhalte erläutert und gezeigt, doch die Friedensarbeit, die ehrenamtlichen Helfer, die Intellektuellen und Mütter, die diese unhaltbaren Zustände nicht mehr länger hinnehmen wollen, bleiben mehr oder weniger im Dunkeln der Weltöffentlichkeit. Aber gerade dort ist der Hebel anzusetzen, denn von alleine verschwindet die Hamas nicht, außer durch noch brutalere Extremisten.

Die ganze Hamas als vollständige radikale, bewaffnete Terrorgruppe einzustufen, ist den Israelis und USA fast gelungen, allein der gesunde Menschenverstand sagt einem: da sind durchaus Menschen in der Organisation, die immer schon eine friedliche Einigung und Versöhnung haben wollten und praktiziert haben. Diese wenigen werden aber totgeschwiegen und erhalten keine Chance, ihre eigenen Leute zur Besinnung zu rufen und zu formen.

Beide Völker schaufeln sich weiterhin ihr eigenes Grab, durch blinde Wut und unversöhnlichen Hass merken sie es nur nicht ! Israelis und Palästinenser sind ethnisch gesehen Brüder, nämlich Semiten. Israel und Palästina stehen auch symbolisch für viele andere Bruderstaaten auf der Welt, die sich gegenseitig bekriegen und töten, weil sie nicht akzeptieren wollen, dass sie im Grunde genommen mehr Gemeinsamkeiten haben als Unterschiede.

In Gen 4,1-24 EU findet sich die biblische Erzählung über Kain und Abel, die ältesten Söhne Adams und Evas. Kain, der Ackerbauer, war neidisch auf seinen Bruder Abel, den Hirten, weil Gott dessen Opfer vorzog. In der Folge kamen ihm böse Gedanken, er hörte nicht auf die Ermahnungen Gottes und erschlug schließlich seinen Bruder. Damit wurde er laut Bibel und Koran zum ersten Mörder. Kain wurde für seine Tat von Gott verstoßen, jedoch als Zeichen für die weitere Beschützung durch Gott mit dem so genannten Kainsmal versehen.

Die Erzählung von Kain und Abel folgt in der Bibel direkt auf die Geschichte vom Sündenfall. Beide Erzählungen sind parallel gestaltet. Während jedoch in der ersten Erzählung ein „vertikales“ Vergehen beschrieben wird (Menschen vergehen sich gegen Gott), wird nun ein „horizontales“ Vergehen beschrieben: Menschen töten sich gegenseitig.

Seenotretter - Ausrüstung - Kosten

entnommen aus: Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Die Seenotretter - DGzRS

Co² Patrone f. Rettungswesten 10,00 €
Echolot 3.500,00 €
Fernglas 700,00 €
Handsprechfunkgerät 700,00 €
Kompass Kreuzer 800,00 €
Leinenschussgerät 3.000,00 €
Lifeline 20,00 €
Navtex Empfänger 400,00 €
Peilgerät für Notfunksender (Crewfinder) 7.800,00 €
Radar Seenotrettungsboot 10.000,00 €
Rettungsweste 1.250,00 €
Roter Overall 45,00 €
Schiffsfender 35,00 €
Seekartenplotter für Seenotkreuzer 5.500,00 €
Südwester 25,00 €
Tankfüllung 650,00 €
Tau/Schleppleine Kreuzer pro Meter 5,00 €
Überlebensanzug mit Ihrem Namensschild 750,00 €
Wetterzeug für Rettungsmann komplett 300,00 €

weiterer Text:

Überlebensanzug von Viking
  • Überlebensanzug: Sicherheitsbekleidung von VIKING bietet maximalen Schutz für Personen, die im Wasser oder in Wassernähe arbeiten und dabei der Gefahr ausgesetzt sind, unfreiwillig unterzutauchen.
  • Tatsächlich haben in Seenot geratene Personen, die ins Wasser gefallen sind, ganz erheblich höhere Überlebenschancen, wenn sie trocken bleiben. Denn dadurch wird dem Risiko der Unterkühlung (?Kälteschock?), der so genannten Hypothermie, entgegengewirkt, und der Zeitraum bis zum Eintritt der Hypothermie verlängert sich.
  • Die Sicherheitsbekleidung von VIKING ist so konzipiert, dass sie maximalen Schutz beim Eintauchen ins Meer und hohen Komfort bei dauerhaftem Tragen bietet, und dies sowohl beim Transport als auch bei der Arbeit.
  • Die vollkommen geschlossenen einteiligen Coveralls weisen einzigartige Funktionen auf und bieten wirkungsvollen Schutz gegen Kälte oder Wärme und gewährleisten Bewegungsfreiheit bei der Arbeit. Sie halten die Person für einen Zeitraum von bis zu 6 Stunden warm und trocken.
Diese Anzüge werden von Arbeitern in zahlreichen Umgebungen getragen:
  • an Bord von Fischerbooten
  • Passagier- und Frachtschiffen
  • auf Fähren
  • Bohrinseln
  • Küstenschutzbooten
  • Rettungsbooten
  • MOB-Booten (Mann-über-Bord-Booten)

  • Der PU-beschichtete Überlebensanzug PS5002 aus Nylon ist mit verstellbaren Gurten, Bergeschlaufe und Buddyleine ausgestattet. Ein Schwimmkörper im Rückenbereich sorgt dafür, dass dieser Anzug zur Verwendung als Rettungsweste zugelassen ist.
  • PS2004 ist ein Anzug aus 5 mm dickem Neopren, der gute Isolationseigenschaften aufweist und in Verbindung mit einer Rettungsweste getragen wird.
  • PS5005 ist ein PU-beschichteter Nylonanzug mit einer integrierten Rettungsweste. Er hat verstellbare Gurte, einen abtrennbaren Schwimmkörper und eine Buddyleine.
  • Sämtliche VIKING SOLAS-Personenschutzausrüstungen erfüllen die Anforderungen der EU-Direktive 96/98/EC über Schiffsausrüstungen und die SOLAS-Bestimmungen.

  • Mann-über-Bord-Manöver
  • Tochterbooteinsatz
  • Feuerlöschaktionen

Börsen-Newsletter - Erweitern Sie Ihr Wissen

von Investor Verlag

Liebe Leser,

ein schwieriges Börsenjahr neigt sich dem Ende. Wir hoffen, dass wir als Investor-Verlag Ihnen mit unseren zahlreichen Börsendiensten bei Ihren Anlage-Entscheidungen zur Seite stehen konnten. Falls Sie noch nicht alle täglichen Börsendienste aus dem Investor-Verlag kennen, möchten wir Ihnen nun die wohl besten, täglichen Börsen-Newsletter Deutschlands vorstellen.

Das Wichtigste vorab: Die vorgestellten Börsendienste haben einen gemeinsamen Vorteil: Sie sind kostenlos.

Wenn Sie sich für den einen oder anderen Newsletter interessieren, klicken Sie für weitere Infos einfach auf den jeweiligen Namen.

Dax Daily
Nomen est omen. Im Dax Daily geht es vornehmlich um kurzfristige Dax-Spekulationen, als auch um die mittel- bis langfristige Ausrichtung. Aber das ist längst nicht alles. Wer neben der glasklaren Dax-Darstellung noch weitere Index-Besprechungen lesen möchte, ist mit dem Dax Daily von Andreas Wolf bestens bedient.

Kapitalschutz Akte
Immobilienblase in den USA, Buchhaltungstechniken der FED a l Enron, US-Staatsanleihen als tickende Zeitbomben, der Dollar-Verfall, Finanzkrise und Vertrauenskrise - dies sind die kritischen Themen von Bill Bonner und Mr N.N..

Der Devisenmarkt ist der fairste Markt der Welt, Preis-Manipulationen sind ausgeschlossen. Daher erfreut sich auch der Handel mit Devisen immer größerer Beliebtheit. Falls Sie die Devisen-Bewertung interessiert, sind Sie dreimal die Woche (Montag, Mittwoch, Freitag) beim Devisen-Monitor richtig.

Insider Daily
Finanz-Journalistin Cindy Bach hat ein sicheres Händchen dafür, täglich die wichtigsten Unternehmsmeldungen aus dem riesigen Nachrichten-Topf herauszufischen, zu interpretieren und zu analysieren. Abgerundet wird der Insider Daily durch die Darstellung wichtiger Insider-Transaktionen.

Investoren Wissen
Alexander Hahn erklärt Ihnen leicht verständlich, warum eine eigene Meinung bei der Bewertung und Beurteilung von Aktien unerlässlich ist. Wie Sie sicher aus eigener Erfahrung wissen: Auch eine scheinbar gute Empfehlung des Bankberaters schützt nicht vor Verlusten. Mit "Investoren Wissen" wissen Sie immer, was seriös ist und was nicht.

Investors Daily
Ein Muss für jeden Börsianer. Humorvoll, wenn es sein darf - kritisch, wenn es sein muss. Im Investors Daily werden brandaktuell lohnende Investments und gehaltvolle Strategien vorgestellt. Wenn es sich anbietet, ist auch mal etwas für kurzfristigere Trader dabei.

Tom Firley schöpft im Investors Daily täglich aus seiner breiten Wissenspalette. Dazu stellen die US-Kollegen Dr. Steve Sjuggerud, Tom Dyson und Brian Hunt Geldanlage-Möglichkeiten vor, die man sicherlich nicht in jedem Börsendienst findet.

Im Zusatzdienst Investors Daily Update (bitte separat anfordern) von Tom Firley erhalten Sie jeweils vormittags zusätzlich die entscheidenden Infos über die Weltbörsen und das Konjunkturgeschehen. Kurz und klar, informativ und intelligent.

Nebenwerte daily
Sie wollen wissen, was der Unterschied zwischen einer Hot-Stock-Eintagsfliege und einem soliden Nebenwert ist, der Ihnen lange Zeit Freude bereitet? Dann lesen Sie den Nebenwerte Daily von Daniela Knauer und Klaus Buhl. Die Anlageprofis erklären Ihnen, was bei der Beurteilung und Bewertung kleiner Aktien wichtig ist. Daneben zeigt er Ihnen auch, wie Sie mit Pennystocks - den Shooting Stars Börse der Börse - mehrere hundert Prozent Rendite erreichen können.

Profit Radar
Wenn Sie Börsen-Profis suchen, die bei den Emerging Markets von Anfang dabei waren, sind Sie bei Volkmar Michler und Daniel Wilhelmi an der richtigen Adresse. Und interessante Aktien beschränken sich keineswegs auf China. Geld verdienen Sie auch in Thailand, Russland, der Türkei und anderen, (noch) unbekannten Anlageregionen...

Rohstoff Daily
Rohstoffe sind ein Thema, das auch in Zukunft noch wichtiger werden wird. Ist jetzt Zink oder Kupfer eine bessere Anlage oder vielleicht doch lieber Palladium? Oder ab wann wird Ethanol, Zucker, Mais, Weizen wieder interessant? Hier ist jemand, der es weiß: Miriam Kraus. Und diese schreibt täglich in ihrem Rohstoff Daily über diese Themen.

Traders Daily
Michael Vaupel ist ein Redakteur, der kein Blatt vor den Mund nimmt. Und dabei nimmt er genauso die Spezies der Kurspusher aufs Korn, wie die seltsamen Machenschaften mancher Emittenten. Dazu hat er stets ein offenes "Ohr" für seine Leser, auf deren Fragen und Mails er mit einer Engelsgeduld eingeht - kurzweilig, facettenreich. Wenn zu jemand das Schlagwort "... und an den Leser denken" passt, dann zu Herrn Vaupel. Unbedingt lesenswert!

Wave Daily
Robert Schröder gehört zu den besten Elliott-Wavern in Deutschland. Wenn dieses Thema für Sie schon immer ein Buch mit sieben Siegeln war, dann schauen Sie mal rein, in den Wave Daily. Aber Achtung: Suchtgefahr!

Fordern Sie bei Interesse einfach den jeweiligen kostenlosen Newsletter an.

Frohe Festtage und weiterhin

viel Erfolg an der Börse



EuroNews - Interview - Reporter ohne Grenzen

entnommen aus:


Die Olympischen Spiele 2008 in Bejing sind vorbei, die Erinnerung an diese Farce immer noch nicht ...

Robert Ménard ist ein Mann mit einer Mission.
  • Der Gründer und Generalsekretär von "Reporter ohne Grenzen" ruft zum Boykott der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele in Peking auf.
  • Ménard war einer von drei Demonstranten, die die traditionelle olympische Zeremonie der Fackelentzündung in Griechenland störten.
  • Sie wollten damit nach eigenem Bekunden gegen den "Verstoß gegen die Menschenrechte" in Tibet und China protestieren.
  • Für China ein PR-Unfall, noch vor dem Beginn der Spiele, die vor allem ein positives Bild des Landes vermitteln sollten.
  • Olympia und Politik seien untrennbar verbunden, betont Ménard im Gespräch mit EuroNews - besonders, wenn es um China geht.

Kloß und Spinne

Okay BJ, habe eine schöne Aufgabe für dich

1) Du hörst dir zuerst folgenden You-Tube-Beitrag von Volker Struebing in Ruhe an !

2) Nachdem du ihn (den Beitrag) gehört hast, schaust du dir den Originaltext an, den ich in mühevoller Kleinarbeit nur für dich aufgeschrieben habe ;-)

3) Du schätzt ab, wieviel Prozent du verstanden hast !

4) Wenn du damit fertig bist, kannst Du dir die anderen Folgen beizeiten (=irgendwann) anschauen und Fragen stellen.

5) Los geht's, hombre !

Spinne: Tach allerseits ! (= ugs. Guten Tag an/für jeden)

Norbert: Tach !

Kloß: Tach, Spinne !

S: Norbert, machst du mir eine Brause ?

N: Na klar mache ich Pause, siehst du doch !

S: Brause, nicht Pause !

N: Pause, sag ich doch !

S: Na ja, egal, und Kloß, wie geht's ?

K: Scheiße geht's ! Das Geld reicht schon wieder nicht bis zum Monatsende !

N: Na, dann teilt'ste dir das Bier besser gut ein, Freundchen, nicht dass du denkst, du kannst dir ewig anschreiben lassen. Bin keene (=keine) Bank, die Bier verleiht !

K: Nee, nee ... keine Sorge, dafür reicht's schon noch !

S: Ha, daran liegt's vielleicht: wenn du nicht soviel Geld für Bier ausgeben würdest, würdest auch hinkommen !

N: Bist du wohl stille ! Hier rumsitzen, nichts bestellen aber geschäftsschädigende Reden schwingen. Na, das habe ich gerne.

K: Außerdem ist das sowieso Quatsch. Das bisschen Geld, das ich für Bier ausgebe, wenn ich auf's Essen verzichten und die Wohnung kündigen und nackig (=nackt) rumlaufen würde, würde ich viel mehr sparen. Ja, ohne Essen und Wohnung und Kleidung müsste ich eigentlich ganz gut hinkommen !

N: Nackig komm'ste (=kommst du) hier aber nicht rein, Alter !

K: Na ja, für einen ollen (=alten) Jogginganzug reicht's schon noch !

S: Aber das ist doch Quatsch ! Zuerst mal musst du doch deine Grundbedürfnisse befriedigen und ...

K: ... und wenn traurig in der Kneipe sitzen und Bier trinken kein Grundbedürfnis ist, was dann ?

S: Du Spinner ! Also gut, wenn Sparen nicht geht, dann brauchst du mehr Geld!

K: Um Gottes Willen bloß nicht. Ich komme ja schon mit wenig Geld nicht klar ! Wie soll das erst bei viel Geld werden !

S: Hihi, du bist lustig.

K: Bin ich nicht !

S: Bist'e du wohl. Pass auf, wenn du mit Geld nicht klar kommst, aber ganz viel davon hast, dann kannst du dir Leute kaufen, die sich für dich darum kümmern.

K: Wenn ich soviel Geld hätte, würde ich es bestimmt nicht für so ein Quatsch wie Leute ausgeben.

S: Du oller (=alter) Misanthrop, manche Leute sind durchaus nett !

N: Ich zum Beispiel !

S: Na ja, die einen sagen so, die anderen sagen so. Jedenfalls, ob nett oder nicht, nützlich sind sie allemal, jetzt mal rein wirtschaftlich betrachtet ! Das sogenannte Humankapital, hast'e bestimmt schon von gehört ?

K: Humankapital, ich glaube, du bist der wahre Misanthrop. So kann man doch nicht über Menschen reden. Da werden sie doch nur nach wirtschaftlichem Nutzen bewertet. Nach diesem Maßstab bin ich doch nur ein dickes Minus auf dem Humankapitalkonto. Oh Gott !

S: Aber das ist doch bloß (=nur) ein ökonomische Modell, keine moralische Einschätzung !

N: Das ist doch heutzutage das ein und dasselbe ! Aber falls es dich tröstet, Kloß, solange du Bier trinkst und bezahlst, bist du durchaus ein nützliches Mitglied der menschlichen Wirtschaftsgemeinschaft !

K: Danke schön !

N: Im Übrigen will ich euch mal was sagen - (*Norbert erklärt die Welt*) - ich will euch mal was sagen: Menschen sind ja ein natürlich nachwachsender Rohstoff, ja ?

K: Ja stimmt. Wir müssten eigentlich ein Biosiegel auf der Stirn tragen.

N: Quatsch. Die Menschenproduktion erfüllt schon lange nicht mehr das Kriterium der Nachhaltigkeit - werden viel zu viele hergestellt, die viel zu viel Ressourcen verbrauchen. Und damit kommen wir zum nächsten Punkt. Je mehr Menschen da sind, desto billiger werden sie pro Stück. Erschwerend kommt hinzu, dass das stetig wachsende Humankapital selbst wiederum Geld benötigt. Das sollte nun eigentlich dazu führen, dass Geld wegen der steigenden Nachfrage immer wertvoller wird. Jetzt ist es aber so, dass Geld entsteht, indem Menschen es einfach erfinden: ist eine lange komplizierte Geschichte. Jedenfalls gibt es immer mehr Menschen, von denen sich ein immer größer Anteil mit immer besseren Methoden der Herstellung von Geld widmet. Das heißt, zur stetigen Abwertung des Menschen kommt eine stetige Abwertung des Geldes. Ökonomisch betrachtet sind sowohl Geld als auch Menschen praktisch nichts mehr wert. Hat nur noch keiner gemerkt.

K: Ach, du je ! Na, dann lasst uns die Menschen abschaffen, um den Verfall des Geldwertes zu stoppen !

N: Wenn ich jetzt nicht durch einen dummen Zufall selber Mensch wäre, würde ich sagen, das ist die einfachste Lösung. So bin ich aber leider nicht frei von Eigeninteresse und würde eher dafür plädieren, das Geld abzuschaffen, um den Verfall des Menschenwertes zu stoppen. Wenn wir uns alle liebhaben, könnte das die Grundlage für ein ganz neues Wirtschaftssystem bilden.

N: He, das klingt gut !

K: Heißt das, ich muss mein Bier nicht bezahlen ?

N: Ich werd' dir gleich was, Sportsfreund ! Sei froh, dass ich noch nicht die wahre Inflationsrate einbeziehe. Dann kämst'e auf zwei Milliarden Euro für ein kleines Bier !

S: Ja Kloß, hilft wohl alles nichts, du brauchst mehr Geld. Lass uns reich werden.

K: Reichtum macht doch auch nicht glücklich.

S: Hmm, das glaube ich erst, wenn ich es einmal probiert habe. Bis dahin gehe ich davon aus, dass dieses Gerücht von Reichen in die Welt gesetzt wurde, um die Armen ruhig zu stellen. Ah, da fällt mir ein, ich muss den Lottoschein noch abgeben.

K: Ach, das ist doch Quatsch. Ich würde sowieso nicht gewinnen. Und wenn, dann würde ich den Lottoschein verbummeln (= etwas verlieren, vergessen, verpassen). Weißt du eigentlich wie unwahrscheinlich es ist, den Jackpot zu knacken ?

S: Klar, das wäre ein irrwitziger Zufall. Aber man muss den irrwitzigen Zufällen die Chance geben, zu passieren. Und außerdem jetzt kann ich es euch sagen. Letzte Woche hatte ich sechs Richtige.

N: Echt ? Und wieviel kriegst'e (=wieviell kriegst du bzz. wieviel bekommst du) ?

S: Nichts. Die Lottofee hatte sechs Falsche, aber ich lasse mich doch von deren Fehler nicht die Freude verderben ;-)


  • in der deutschen Umgangssprache, werden leider viele sogenannte "Füllwörter" benutzt wie "ja", "doch" usw. Sie sind oft nicht notwendig, aber sie sind sehr beliebt, weil sie manchmal gewisse Ausagen unterstreichen und betonen.
  • es gibt keinen Ort in Deutschland, wo ein reines sauberes Hochdeutsch gesprochen wird. Egal, wohin du gehst, immer werden Wörter aus dem jeweiligen Dialekt benutzt, wo du dich befindest. Oder der Gesprächspartner und Redner nutzt Wörter, Abkürzungen, die er von seinem Ort kennt, wo er aufgewachsen oder geboren ist, oder wo er sich länger aufgehalten hat.
  • Die Kneipe / Gaststätte befindet sich sehr wahrscheinlich in Berlin oder Umgebung
  • Kneipen sind der ungünstigste Ort, um ein sauberes Deutsch zu lernen. Aber von sogenannten Kneipengesprächen kannst du ein umfangreiches umgangssprachliches Deutsch lernen, und ein wenig erfahren, wie die Leute denken. Der Wirt ist in den meisten Fällen der unbezahlte Therapeut, der sich viele Reden seiner Gäste anhören muss und dabei immer freundlich lächeln muss - ein ähnliches Schicksal teilen die Friseure und Friseusen.
weitere Orte, um lebendiges Deutsch zu lernen und anzuwenden:
  • Radio, Fernsehen, Zeitungen, Zeitschriften, Bücher
  • Spielplätze, Sportplätze,
  • Theater, Vorlesungen, Literarische Vorlesungen
  • Öffentliche Bücherei,
  • Öffentliche Sitzungen im Rathaus
  • Öffentliche Gerichtsverhandlungen
  • Kneipen, Diskotheken,
  • uvm. => man muss nur manchmal rausgehen und sich unter das Volk mischen. Wer nur zu Hause bleibt, nur die Theorie auf dem Blatt Papier bearbeitet, der geht mit einem geringen Verständnis von der erlernte Fremdsprache zurück in sein Heimatland.
Weitere Folgen, wenn du keine Zeit für Kneipenbesuche hast:

Kloß und Spinne - Abschied von Volker
  • Szene zur Verabschiedung von Volker Strübing bei der Chaussee der Enthusiasten.
    Besetzung (v.l.n.r.):
    Norbert - Stephan Zeisig
    Kloß - Bohni
    Spinne - Jochen Schmidt
    Horst - Robert Naumann
    Script: Dan Richter
    Grundszenario und Figuren: Volker Strübing
    Kategorie: Comedy

ebenfalls von Volker Strübing ins Netz gestellt (3Sat)

"Nicht der Süden"

Sonntag, 28. Dezember 2008

Weiße Linien und schwerer Rauch im Fußball

haschisch , koks und meskalin - äh - für det freie west-bärlin ...
alle koksen , alle feiern - die brauchen hier nich rumzueiern .
die augen dick , der rüssel schwer ,
wo weiß dat der ulli her ?
olli hat die brille auf , der nimmts auch ,
dat is so brauch ...
wer frei von k... äh - schuld , der hebt den stein ,
alle arme bleiben unten , ulli muß wei'n.

(Anspielung auf Hoeness und die Vermutung, dass Christoph Daum "verschnupft" sei)

Faith No More - Epic

Can you feel it, see it, hear it today?
If you can't, then it doesn't matter anyway

You will never understand it cuz it happens too fast
And it feels so good, it's like walking on glass

It's so cool, it's so hip, it's alright
It's so groovy, it's outta sight

You can touch it, smell it, taste it so sweet
But it makes no difference cuz it knocks you off your feet

You want it all but you can't have it
It's cryin', bleedin', lying on the floor
So you lay down on it and you do it some more
You've got to share it, so you dare it

Then you bare it and you tear it
You want it all but you can't have it
It's in your face but you can't grab it

It's alive, afraid, a lie, a sin
It's magic, it's tragic, it's a loss, it's a win

It's dark, it's moist, it's a bitter pain
It's sad it happened and it's a shame

You want it all but you can't have it
It's in your face but you can't grab it

What is it?

It's it

What is it?...

Deep Purple - Child in time

Sweet child in time, you'll see the line
Line that's drawn between good and bad

See the blind man shooting at the world
Bullets flying, ooh taking toll

If you've been bad - Oh Lord I bet you have
And you've not been hit oh by flying lead

You'd better close your eyes, aahaouho bow your head
Wait for the ricochet



Oh, I wanna hear you sing..



Sweet child in time, you'll see the line
Line that's drawn between good and bad

See the blind man shooting at the world
Bullets flying, mm taking toll

If you've been bad - Lord I bet you have
And you've not been hit oh by flying lead

You'd better close your eyes, aahaao bow your head
Wait for the ricochet

Oh, I gotta hear you sing..

Oh..god oh no..oh god ah..AAh..oh..AAWAAH!!..oh

Männer, Männer ;)

Woran merkt man, dass ein Mann lügt?
Er bewegt seine Lippen!

Wie nennt man einen joggenden Mann?
Dumm gelaufen!

Warum sind Blondinenwitze immer so kurz?
Damit auch Männer sie verstehen.

Was haben Wolken und Männer gemeinsam?
Wenn sie sich verziehen kann es noch ein schöner Tag werden.

Was macht die Frau morgens mit ihrem Arsch?
Sie schmiert ihm ein Brot und schickt ihn zur Arbeit!

Die Pille für den Mann wurde bei 2.000 Männern getestet. Und tatsächlich -
keiner von ihnen bekam ein Kind!

Treffen sich zwei Freunde zufällig in einer Bar. Sagt der eine: "Warum siehst Du denn so fertig aus?" Sagt der andere: "Ich hab das erste Mal Blasen hinter mir!" Sagt der eine: "Ach was! Komm ich zahl Dir einen Schnaps!" Darauf der andere: "Gerne! Wenn ich davon den blöden Geschmack im Mund los werde."

Er sagte: "Schatz, ich mache dich zur glücklichsten Frau der ganzen Welt!"
Darauf sie: "Ich werde dich vermissen."

Warum sollten Frauen eher hübsch als intelligent sein?
Weil Männer besser sehen als denken können.

Traue nie den strahlenden Augen eines Mannes,
es könnte auch die Sonne sein, die durch sein hohlen Kopf scheint!

Warum gibt es Männer?
Weil Vibratoren keinen Rasen mähen können.

Was ist der Unterschied zwischen einem Q und einem Mann?
Gar keinen. Beide sind Nullen und haben unten ein kleines Schwänzchen hängen.

Was ist ein gefesselter Mann?

Was hat 8 Beine und ein IQ von 40?
4 Männer beim Stammtisch.

Warum hat ein Mann ein Chromoson mehr als ein Schwein?
Sonst würde sich ja das Schwänzchen kringeln.

Wenn Frauen zu viel saufen

1. Wir haben absolut keinen Plan wo unsere Tasche ist

2. Wir glauben wenn wir mit den Händen überm Kopf tanzen
und dabei mit dem Arsch wackeln und dazu noch WOO-HOO schreien,
wäre das der geilste Tanz der Zeiten

3. Wir drohen irgendjemandem eine Rein zu hauen
und glauben auch noch wir wären stark genug

4. Auf dem letzen Gang zur Toilette realisieren wir das wir nun wie
ein Penner aussehen, anstatt wie der Augenschmaus von vor 4 Stunden

5. Wir fangen an zu heulen und erzählen JEDEM wie lieb wir ihn haben

6. Wir freuen uns bei jedem einzelnen Lied das gespielt wird,
weil jedes davon unser Lieblings Lied ist

7. Wir finden plötzlich den Idioten neben uns interessant

8. Wir streiten mit der Bedienung weil angeblich kein Alkohol in
unserem Drink ist,
obwohl wir einfach nur zu voll sind ihn noch zu schmecken

9. Wir glauben im Bett zu sein,
jedoch fühlt sich unser Kissen ganz nach Fußboden an

10. Wir ziehen die Schuhe aus, weil es deren Schuld ist,
dass wir nicht mehr laufen können

Jimmy Wales (Wikipediabegründer)
  • Stell dir eine Welt vor, in der jeder Mensch auf der Erde freien Zugang zum gesamten menschlichen Wissen hat. Das ist unsere Verpflichtung !!!
... der Wang ist nicht schlecht:
  • hat heute ein ganz besondere Originial-Gewürzmischungen aus China im Einsatz, die ich noch nie gesehen habe (Sternenform, kubisch etc). Auf die Frage hin, was das das alles ist => Berufsgeheimnis ;-)
  • außerdem macht er als Nebenjob Reiseleiter für ein Reisebüro i.d. Theaterstraße. Er hat sich auf Gruppen von China nach Europa und auf Gruppen von Europa nach China spezialisiert.
  • vor ein paar Tagen war für 4 Tage mit einer chinesischen Gruppe in Paris ... es hat Spaß gemacht, war aber auch sehr anstrengend, da er immer aufpassen musste, dass alle Gäste wieder vollzählig in in den Bus einsteigen ... es kommt öfters vor, dass man länger warten oder sogar jemanden suchen muss ...
  • er ist der erste chinesische Student, der richtig gut Deutsch spricht, obwohl er in China nur ein Jahr Deutsch gelernt hat, bevor er nach Deutschland gekommen ist. Er selber sagt, dass die tägliche Verbesserung seiner Deutschkenntnisse wichtig sei, um seinen Chef beim Reisebüro zufrieden zu stellen ;-)
  • ihm merkt man einfach an, im Ggs. zu manch anderen ausländischen Studenten, dass er sich sehr intensiv mit Heimatangehörigen und Deutschen unterhält !!!
  • auch er beklagt, dass es in Aachen zu wenig Studentinnen gibt, und wenn man mal eine kennenlernt, hat man wegen des Studiums zu wenig Zeit für sie. Aber durch eine gute chinesische Freundin, die einen Deutschen aus Bonn zum Freund hat, erfährt er bei gelegentlichen gemeinsamen Küchenessen, was denn so die interkulturellen Schwierigkeiten sein können, die man gemeinsam kennenlernen, lösen und überwinden muss. (privatblog: Parallelen zu ... )
  • neben den üblichen allgemeinen Schwierigkeiten, gibt es die Besonderheit, dass in China im Durchschnitt nicht alles gesagt wird, was man fühlt und denkt. Manchmal muss man einfach erahnen oder zwischen den Zeilen lesen, wie der andere drauf ist, was er fühlt oder erwartet, oder die Erfahrungen aus der Vergangenheit bemühen, um die richtigen Schlussfolgerungen und Konsequenzen zu ziehen
  • ich selber bin geborener Asiate, aber gelernter Deutscher => ich bevorzuge die direkte Art, die Eindeutigkeit, wo der Gegenüber nicht lange rätseln muss, wer sein Gesprächspartner und was Sache ist ... andererseits sollte man sich auch darin üben, ohne Worte, den anderen zu verstehen (s.Polarbär: "... es ist schön, seine Frau zu kennen, es verleiht einem mehr Sicherheit und Gelassenheit im Umgang mit anderen Frauen ...")
  • mir hat er schon eine preiswerte Reise nach China angeboten, vielen Dank, aber in meinem Portemonnaie herrscht zur Zeit Ebbe
  • außerdem ist er neben Ed, BJ und mit Abstrichen Dieudonne ein glaubwürdiger, nicht fanatischer und unvoreingenommener Zeitzeuge seines Landes. (s. Projekt: schriftl. Interview)
... aha, Charly kommt auch von Paris zurück, bin mal gespannt, wann er wieder seinen berühmten Rinderpansen kocht ... oh, der Küchenboden sieht schlimm aus, wenn das der Chef sieht ;-)

Bewegungsstudien - Sport

entnommen aus:

Animierte Lehrbildreihen - so wird Bewegung deutlich

von Rolf Dober


... uvm ..

... versuch mal den Ball in den Korb zu werfen =>
  • von Prof. Dr. Josef Wiemeyer vom Institut für Sportwissenschaft der TU Darmstadt entwickelt (Shockwave Player erforderlich).
  • Dateigröße: 4331 KB
  • bei einem Winkel z.B. von 45° und einer Geschwindigkeit von 74 km/h würdest du den Basektball versenken. Danach wird von einer anderen Position aus geworfen. Ist auch eine gute Traininsvariante in der Realität für Distanzwürfe.

Kollege, hoffe, die Links sind eine kleine Hilfestellung und Anregung für deine 21-22 Prüfungsdisziplinen auf der Sporthochschule in Köln ... Web-Seiten, wo man kostenlos gute Informationen und Anschauungsmaterial bekommt, werden immer seltener ... von daher sind solche Seiten, die nicht nur finanziellen Gewinn machen wollen, Gold wert ... viel Erfolg für die Prüfung !

... apropos Theorie => auch im Sport wirst du viel lesen müssen, denn ohne Theorie kann man auch keine guten Trainingskonzepte entwickeln

Wirkungskette der Trainingssteuerung

Grundvoraussetzungen für eine individuelle und effiziente Trainingssteue­rung sind die

  • Leistungs- und Trainingsplanung
  • die Evaluierung des realisierten Trainings anhand der sportartspezifischen komplexen Leistungsdiagnostik
  • Wettkampfanalyse
  • Trainingsanalyse
  • Trainingsberatung